Handtmann auf der Anuga FoodTec 2024

Handtmann mit zahlreichen Neuheiten auf der Anuga FoodTec

19.03 - 22.03. in Köln

Handtmann präsentiert dem internationalen Publikum auf der Anuga FoodTec in Halle 6.1 Stand B010/D029 auf rund 1.500 Quadratmetern zahlreiche Neuheiten zur Herstellung vielfältiger Lebensmittelprodukte und Tiernahrung. Die Prozesslösungen von der Produktvorbereitung bis zur Übergabe in die Verpackungslösung sind in ihrer Leistung modular vom Start-up bis zur vollautomatisierten, hochindustriell ausgelegten Leistungsproduktion ausgelegt.  

 

Neuheit Handtmann Inotec Wolf IW für universelles Zerkleinern 

Im Bereich der Produktvorbereitung wird dem internationalen Messepublikum erstmalig der neue Handtmann Inotec Wolf der IW-Reihe für die Herstellung von Fleischwaren und Tiernahrung vorgestellt. Typische Anwendungen im Bereich Fleisch- und Wurstwaren beziehungsweise Fleischalternativen sind Salami, Hackfleisch und Brühwurst- sowie Feinbrätprodukte - und bei Tiernahrung Nassfutter, Sticks und Bites sowie Chunks in Gravy. Die drei verfügbaren Modelle sind in ihrer Leistungsausprägung für die mittlere bis hochindustrielle Produktion mit einer Leistung von bis zu 9 Tonnen pro Stunde im Dauerbetrieb ausgelegt. Sowohl tiefgefrorene Blöcke bis -20° Celsius als auch frische Rohstoffe werden zuverlässig und zugleich produktschonend ohne Schneidsatzwechsel zerkleinert. Sind spezielle Anwendungen gefragt, steht eine vielfältige Messer- und Endlochscheiben-Auswahl zur Verfügung. Mit einem Trichtervolumen von 550 bzw. 670 Litern haben die Wölfe der IW-Reihe einen großzügig dimensionierten Produktvorhalt und können per automatisierter Bandzufuhr oder Hebekippvorrichtung beschickt werden. Die neuen IW-Wölfe können als integraler Bestandteil von automatisierten Prozesslinien in die Handtmann Inotec Liniensteuerung und Sicherheitsverschaltung eingebunden werden. 

Neuheit Handtmann Form- und Koextrudiersystem FS 525 KOEX für gefüllte Produkte 

Interessenten mit Fokus auf die Dauertrends Snacking und Convenience präsentiert das Biberacher Unternehmen auf dem Messestand zahlreiche Lösungen für geformte Produkte. Das Form- und Schneidesystem FS 525, das zwei unterschiedliche Formprinzipien für maximale Flexibilität in der industriellen Anwendung kombiniert (Lochplatten-Formtechnik für frei geformte 3D-Produkte und Rotationsschneider für unterschiedliche Querschnitte mit glattem Schnitt) bietet nun zusätzlich die Option der Koextrusion. Dies erweitert den Anwendungsspielraum zusätzlich, um gefüllte Formprodukte mit geschlossenen oder offen Enden im Kaliber 20-50 mm herzustellen. Aufgrund von Servotechnik ist die Positionierung der Füllung immer gewichtsgenau und exakt, ob pastös, grobstückig oder weich. Eine einfache Bedienung, schnelles Rüsten sowie Montage und Demontage erlauben eine große Produktvielfalt bei schnellen Produktwechseln. Eine Produktionsleistung bis 150 Portionen pro Minute ist so einbahnig möglich. Das Form- und Schneidesystem FS 525 lässt sich perfekt in ganzheitliche Prozesse integrieren, wie zum Beispiel das Handtmann Transfersystem oder mit Automationsoptionen wie Wäge-System, Schalenbeschickung oder Einlegen in Tiefziehmaschinen synchronisieren.  

Neue Formsysteme FS 501 und FS 503 für handwerkliches und mittleres Leistungssegment 

Mit dem neuen, einbahnigen Formsystem FS 503 ist in Kombination mit einem Handtmann Vakuumfüller die vollautomatische Herstellung frei geformter 3D-Produkte in einem Durchmesser bis 100 mm herstellen. Nahezu alle 3D-Produktformen und -geometrien sind möglich. Optional kann ein höhenverstellbares Plättband für geplättete Produkte von 10 – 55 mm Produkthöhe zum Einsatz kommen, wie beispielsweise für Burger, Patties und Taler. Für Foodservice, Gastro, Mittagstisch, Catering und Verkaufstheke bietet Handtmann nun mit dem neuen Formsystem FS 501 eine flexible Lösung, die sich einfach in die tägliche Produktion integrieren lässt. Das Vorsatzgerät wird direkt an den Handtmann Vakuumfüller angeschlossen und ist flexibel für die Verarbeitung vielfältiger Produktmassen und Produkte wie handgemacht. Beispiele sind Klöße aller Art, wie Kartoffelknödel, Semmelknödel und Gemüseknödel oder Suppeneinlagen vom Brätknödel über Grießknödel bis zu Leberknödeln. Aber auch Marzipanbällchen und andere Teige und Süßspeisen werden optimal geformt. 

Neue Dosiersysteme flexibel für vielfältige Produkte direkt in die Verpackung 

Auch im Segment des Dosierens werden zahlreiche Lösungen von Start-up und handwerklicher Anwendung bis zur mehrbahnigen Systemlösung für die vollautomatisierte industrielle Produktion auf dem Messestand live vorgeführt. Erstmalig dem Publikum präsentiert werden die neuen Dosiersysteme DS 554 und DS 560 P. Das mehrbahnige Modell DS 560 P bietet vor allem mit abgestimmten Schnittstellen zu Verpackungsmaschinen eine hohe Linienleistung in der Dosierung flüssiger, niedrigviskoser, hochviskoser, pastöser, inhomogener und grobstückiger Füllmassen. Die intuitiv einfach bedienbare servogesteuerte Hebe- und Senkvorrichtung in Kombination mit servoangetriebener Füllstromtechnologie mit integrierter Schneidfunktion in den Ventilen sorgt für eine tropffreie und gewichtsgenaue Dosierung. Das flexibel für alle Füllmassen einsetzbare Ventil ist wahlweise in Optionen mit Ausstoßkolben 16 und 32 mm, 8 mm innenschließend oder 32 mm mit Membran verfügbar. So lassen sich durch die hohe Flexibilität der Handtmann Ventiltechnik mit Alleinstellungsmerkmal in nur wenigen Handgriffen sehr unterschiedliche Füllmassen und Portionsgrößen produzieren. Dies spart Zeit, Kosten und ermöglicht die permanente Erweiterung der Produktpalette um auf Trends im Markt reagieren zu können. Das einbahnige und flexibel einsetzbare Dosiersystem DS 554 spielt seine Stärke insbesondere in der grammgenauen Dosierung stückiger, faseriger und inhomogener Füllprodukte aus. Beide neuen Systeme zeichnet neben hoher Variabilität und Schnittstellenfähigkeit, innovativer Ventiltechnik und Eigensicherheit eine einfache Bedienung über das Bedienpanel der Vakuumfüllmaschine aus. 

Neue Automationsmodule für Produkthandling 

Im Segment des Produkthandling präsentiert Handtmann erstmalig neue Automationsmodule für frisch hergestellte Produkte. Das Unterlegeband UB 365 ermöglicht die Kombination mehrerer optionaler Arbeitsfunktionen auf geringstem Bauraum: Ausrichten, Papier unterlegen und Stapeln. Alle Arbeitsfunktionen sind in das zentrale Steuerungskonzept integriert, wodurch vorhandene Produktdaten übernommen und neu erfasste Informationen zurückgespielt werden. So können beispielsweise vom UB 365 erfasste Formabweichungen als Ausschleuskriterium über Handtmann-Line-Control an ein Nachfolgesystem übergeben werden. Die Funktion Ausrichten ermöglicht eine präzise Positionierung der Produkte für die nachfolgenden Arbeitsfunktionen und gewährleistet dadurch eine hohe Prozessstabilität. Das UB 365 ermöglicht eine kontinuierliche Zuführung von Produktunterlagen, deren Länge je nach Produktgröße individuell angepasst werden kann. Als Produktunterlage können verschiedene Materialien in unterschiedlichen Breiten verwendet werden. Optional können die Produkte anschließend noch gestapelt werden, um diese möglichst ressourceneffizient zu verpacken oder an ein Prozessband (z.B. Froster) zu übergeben. Das Einlegesystem ES 388 ist für Hackfleischportionen und andere Hackprodukte wie Ribburger und Cevapcici mit einer Einlegeleistung von bis zu 90 Portionen pro Minute in Schalenverpackungen konzipiert. Sekundenschnelle Werkzeugwechsel und Schalenwechsel sowie eine zentrale und vernetzte Steuerung des Gesamtsystems durch Handtmann-Line-Control mit zentraler Programmumschaltung für die gesamte Linie bringen einen hohen Rationalisierungseffekt. In Verbindung mit der Handtmann Hackfleischlinie eine perfekt abgestimmte Gesamtlösung vom Füll- und Portionierprozess bis zur Verpackungslösung. 

Neuheit und Messehighlight ConProSachet-System gewinnt IFTA 2024 in Gold 

Absolutes Messehighlight ist das Handtmann ConProSachet-System. Es bietet Start-ups sowie Mittel- und Industriebetrieben ein Verfahren zum Verpacken von flüssigen oder pastösen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln in Beutel aus Meeresalgen basiertem Material in Form von Sachets, Pods und Pockets. Bei geeigneten Produkten ersetzt das System vorgefertigte Kunststofffolien durch eine Hülle aus Algenmaterial. Es ist ein neuer Ansatz, um bei geeigneten Produkten bislang eingesetzte Kunststofffolien zu ersetzen und somit Plastikmüll zu reduzieren. Das Material wird aus Seealgen gewonnen und ist ein ökologischer und biologisch abbaubarer Rohstoff und somit eine nachhaltige Alternative zu existierenden Kunststoffverpackungen. Der signifikanteste Vorteil liegt darin, dass die Beutel essbar sind – also einfach mit verzehrt werden - oder nach Gebrauch im Biomüll entsorgt werden können, da sie innerhalb weniger Wochen biologisch abgebaut werden. Das ConProSachet-System wurde als wegweisende Verfahren zur Reduzierung von Verpackungsmüll aus Kunststoff mit dem International FoodTec Award (IFTA) 2024 in Gold ausgezeichnet, welches in Abstimmung mit der Firma Notpla, einem britischen Unternehmen für innovative Materialien und Gewinner des Earthshot Prize für Umweltinnovation, entwickelt wurde. 

Neue Würstchenfülllinien PVLH 251 L und PVLH 252 L für die Hochleistungsproduktion 

Für die industrielle Würstchenproduktion wird auf der Anuga FoodTec zum ersten Mal die neue Würstchenfülllinie PVLH 252 L ausgestellt. Die PVLH 252 L ist die gespiegelte Version der PVLH 251 L (lange Ausführung). Beide Versionen bieten mittelständischen und industriellen Wurstherstellern einen automatisierten Produktionsprozess zum Portionieren, Abdrehen und Aufhängen von Brühwürsten in Schäl- und Collagendarm. Auch vegan/vegetarische Produkte und Fleischersatzprodukte können automatisch in geraffte pflanzenbasierte Hüllen produziert werden. Wurstprodukte aus dem Segment der Tiernahrung sind ebenfalls herstellbar. Die Hochleistungslinie spielt ihre Stärke vor allem in der klassischen Hot Dog Produktion und bei geringen Produktwechseln aus. 

Neben zahlreichen prozessunterstützenden Industrie 4.0-Lösungen ist der Füll- und Portionierspezialist aus Biberach auch mit seinen Handtmann Customized Solutions vor Ort, mit denen das Unternehmen bei individuellen Kundenanforderungen maßgeschneiderte Lösungen anbietet. Gespannt sein dürfen die Messebesucher auf die neuen FOOD INNOVATIONS von Handtmann. Neben den Sachets aus Alginathülle werden zahlreiche neue Konzeptprodukte und Produktideen zur Verkostung gereicht.