Lebensmittelechtes Lauramid® FPM: Für besondere Einsätze

Lebensmittelecht nach EG-Verordnung

Lauramid® FPM erfüllt die Bedingungen der Verordnung zur Lebensmittelechtheit (EG-Nr. 1935/2004). Dank der exzellenten Migrationswerte ist Lauramid® FPM selbst für Produktionsschritte mit langen Kontaktzeiten zwischen Lebensmittel und Kunststoff ideal. Die Porenfreiheit von Lauramids® FPM trägt dazu bei, Keimbildung beim Produktionsvorgang zu vermeiden.  

 

 

Lauramid®FPM - das Material für anspruchsvolle Anwendungen

Lauramid® FPM (FPM = Food – Pharma – Medical) kommt zum Einsatz wo qualifizierte Werkstoffe gefragt sind: z. B. in der Lebensmittelherstellung, Verpackungs- und Abfülltechnik, Verarbeitung der Pharmaindustrie oder Medizintechnik.

Lauramid® FPM kann ebenso wie das Standard Lauramid® in beinahe jede beliebige Form gegossen und damit auch z. B. Naben oder andere Verstärkungen unlösbar eingebettet werden.

Die mechanischen Eigenschaften von Lauramid® FPM sind identisch zum Standard Lauramid®.