HICOMPELT® Composite-Werkstoff

Der Verbundwerkstoff, der neue Möglichkeiten eröffnet

Gerade im Automobil- und Flugzeugbau fordern stetig steigende Anforderungen an Leistungsfähigkeit und Gewichtsreduktion die Innovationskraft erfahrener Materialspezialisten. Mit den Composite-Werkstoffen der HICOMPELT®-Serie präsentiert Handtmann Elteka Bauteile aus einem völlig neuen Werkstoffverbund, die im T-RTM-Verfahren hergestellt werden.

Was ist HICOMPELT®?

HICOMPELT® ist ein hochbelastbarer Leichtbau-Verbundwerkstoff auf Caprolactam-bzw. Laurinlactam-Basis. Im Verbund mit

  • Carbon-
  • Glasfasern oder
  • einem Carbon-Glasfasergemisch

werden kundenspezifische Bauteile endkonturnah gepresst. So entstehen Leichtbau-Strukturbauteile, die auch im Automobil- und Flugzeugbau Anwendung finden. Beispielsweise als Autodächer, Sitze, Halterungen oder Karosserieelemente.

Hohe Faservolumengehalte

Im Hinblick auf den Festigkeit/Gramm-Quotienten ist ein hoher Faservolumengehalt wichtig. Die spezielle HICOMPELT®-Materialkombination erlaubt Faservolumengehalte von bis zu 65 % und gehört damit zu den derzeit faservolumenstärksten Werkstoffen des Kompositmarktes. 

T-RTM Produktion

Mit dem thermoplastischen Resin Transfer Molding (T-RTM) bietet Handtmann Elteka in Ergänzung zum Lauramid®-Guss ein weiteres Produktionsverfahren, welches völlig neue Möglichkeiten für Ihre individuellen Bauteile eröffnet. Durch eine speziell dafür entwickelte Mischeinheit wird ein von Handtmann Elteka auf die jeweiligen Bedarfe abgestimmtes Caprolactam (PA 6C) bzw. Lauramid® (PA 12C) in eine Bauteilpresse injiziert. Mit sehr kurzen Zykluszeiten von +/- 3 Minuten ist so die Fertigung hoher Losgrößen von bis zu 100.000 Einheiten pro Jahr mit nur einem Werkzeug möglich.

 

HICOMPELT®: Individuelle Composite-Bauteile für Extrem-Leichtbau.

 

 

Weitere Informationen & Downloads zu HICOMPELT

Ihre Vorteile

  • Ökonomische Herstellung
  • Exzellenter Steifigkeits-Gewichts-Quotient
  • Faservolumengehalte bis zu 65 %
  • Sehr kurze Zykluszeiten
  • Einfaches Recycling möglich