Anwendungsbeispiel Lauramid®: Robotik

Roboter sind in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen zu finden. Mitentscheidend für eine zuverlässige Funktion ist dabei die richtige Wahl der verwendeten Materialien. Durch das geringe Eigengewicht (20 % Gewichtsvorteil gegenüber POM oder PA6) und die schier unbegrenzten Formguss-Möglichkeiten mit Lauramid® ist dieser Hochleistungskunststoff prädestiniert für dynamische Bauteile in bewegten Anwendungen.

Lauramid® in der Robotik: Fakten

Material Lauramid® A, Lauramid® B, Lauramid® FS
Fertigungsart Fertigteil, Formguss
Beispielhafte Bauteile Roboterarme, Robotergelenke
Branchenspezifische Eigenschafen 20 % Gewichtsvorteil gegenüber anderen Standardkunststoffen (PA 1, POM), Beständigkeit gegenüber Lösungsmitteln, hohe Maßhaltigkeit, gute elektrische Isolationsfähigkeit

Weitere Branchen & Anwendungsbeispiele

Aufgrund der überragenden Materialeigenschaften eignet sich Lauramid® für innovative Bauelemente unterschiedlichster Art und für Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen. Erhalten Sie anhand der folgenden Branchenbeispiele einen Einblick in die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, die sich mit unserem Hightech-Kunststoff ergeben.