Anwendungsbeispiel Lauramid®: Lager- und Fördertechnik

Sie finden Lauramid® in vielen Transport- und Lagersystemen beispielsweise als Rollen, Zahnräder und individuelle Komponenten.

Rollen aus Lauramid® bewegen aber beispielsweise auch die auf den Bilder gezeigten Regalbediensysteme, Leichtbaukrane und riesige Verladesysteme in Häfen. Gerade in diesem Anwendungen kommt es auf eine ausfallfreie, oft rund-um-die-Uhr Funktionsfähigkeit an. Lauramid® Rollen beweisen hier seit Jahren Zuverlässigkeit. Das gute Dämpfungsverhalten des Gusspolyamids federt zudem den Druck von Schlägen und Stößen ab, wie diese im Handhabungsbereich häufig auftreten.

Ebenfalls im Transportbereich eingesetzt wird eine Gusspolyamid-Verdrehung (5-Achs-Kurve), die in einer Briefsortieranlage die Post in die richtige Position bringt.

 

 

Lauramid® im Lager- und Fördertechnik: Fakten

Material Lauramid® A, Lauramid® B
Fertigungsart Fertigteile, Formguss
Beispielhafte Bauteile Laufrollen für Regalbediengeräte, Teleskopierrollen für Spreader, Verdrehung für Briefsortierer, Rollen für Laufkatze im Hafenkran
Branchenspezifische Eigenschaften Hohe Abriebfestigkeit, gute Maßhaltigkeit (geringe Verzugsneigung), schmiermittelfreier Einsatz, extrem geringes Eigengewicht, sehr gute Dämpfungseigenschaften, hohe Tragfähigkeit

Weitere Branchen & Anwendungsbeispiele

Aufgrund der überragenden Materialeigenschaften eignet sich Lauramid® für innovative Bauelemente unterschiedlichster Art und für Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen. Erhalten Sie anhand der folgenden Branchenbeispiele einen Einblick in die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, die sich mit unserem Hightech-Kunststoff ergeben.