Sachbearbeiterin Debitorenbuchhaltung

„Wir sind ein tolles Team“

Silvana Henle, Sachbearbeiterin Debitorenbuchhaltung bei der Handtmann Service GmbH & Co. KG

„Ich habe damals meine erste Ausbildung zur Industriekauffrau bei Handtmann gemacht. Dann habe ich auf Reiseverkehrskauffrau umgeschult und war einige Jahre Mutter und Hausfrau. Danach eine gute Arbeitsstelle zu finden, anstatt nur Nebenjobs, war gar nicht so leicht. Das Arbeitsamt hat mich durch eine Schulung auf den Wiedereinstieg vorbereitet. Das anschließende Pflichtpraktikum hat mir Handtmann ermöglicht – und so habe ich 2012 wieder bei Handtmann angefangen.

Zuerst hatte ich einen auf drei Monate befristeten Arbeitsvertrag für eine Stelle in der Debitorenbuchhaltung. Von dort aus ging es Schritt für Schritt weiter: Es folgten ein Jahresvertrag, ein eigenes Arbeitsgebiet und schließlich die Festanstellung in Teilzeit. In meinem Team sind wir vier Frauen, die sich Arbeitsplätze teilen. Durch die flexible Arbeitszeitregelung mit einem Gleitzeitmodell können wir Beruf und Familie gut verbinden.

Als Mitarbeiterin in der Debitorenabteilung kümmere ich mich um die Verbuchung von Zahlungseingängen unserer Kunden. Außerdem sind meine Kolleginnen und ich für das Mahnwesen zuständig. Wir reklamieren regelmäßig auch durch Telefonate mit dem Kunden ausstehende Zahlungen und fordern die Gelder ein. Wir sind für alle Firmen der Handtmann Unternehmensgruppe zuständig, so haben wir mit den unterschiedlichsten Kunden zu tun – von Metzgerbetrieben, über Brauereien bis hin zum großen Industriekonzern.

Am schönsten finde ich es, dass ich weitgehend selbstständig arbeite und mir meine Zeit selbst einteilen kann. Es wird hier nie langweilig. Die Zusammenarbeit bei Handtmann ist sehr gut. Wir sind ein tolles Team. Auch mit den Kollegen der einzelnen Handtmann Firmen komme ich gut aus. Wir arbeiten regelmäßig in sogenannten „Debitorenrunden“ zusammen und versuchen gemeinsam, die Zahlungseingänge zu optimieren.

Unsere Führungskraft setzt sich sehr für uns ein, zum Beispiel, wenn wir neue Headsets oder Bildschirme benötigen. Die Arbeitsplätze sind insgesamt sehr modern. Praktisch ist auch die Kantine mit frischen, leckeren Essensangeboten. Zudem ist das Arbeitsklima sehr familiär. Ich habe das Gefühl, mit allen hier auf Augenhöhe zu sein.

Über Handtmann als Arbeitgeber kann ich nur Gutes sagen. Ich habe hier die Möglichkeit bekommen, mit drei Kindern in Teilzeit zurückzukehren. Zudem haben wir ein tolles Seminarangebot, mit dem man sich immer weiterbilden kann. Das hat mir beim Einstieg enorm geholfen. Auch spezielle Telefonschulungen für das Mahnwesen und Englischkurse habe ich in Anspruch genommen. Die Gesundheitskurse sind super, genauso wie die Handtmann Gesundheitstage. Was für mich sehr wichtig ist: Handtmann wächst ständig. Hier gibt es keinen Stillstand. Es wird gebaut und investiert. Das gibt mir das Gefühl, dass mein Arbeitsplatz sicher ist.