Messe Brau Beviale 2018 in Nürnberg

Handtmann Team mit Kunden aus Russland

Thomas Handtmann (zweiter von rechts, Inhaber), Rainer Zech (ganz rechts, Geschäftsführer Armaturenfabrik), Andreas Pidde (links, Komponenten Vertrieb) begrüßen Kunden aus Russland am AF Messestand.

Kundengespräche in der Lounge

Kundengespräche in der Lounge

Handtmann Rohrzaun Element

Handtmann Rohrzaun Element

Handtmann Team

Ein Teil des Handtmann Armaturenfabrik Teams am Messestand

Handtmann Hop 2 Top Behälter

Handtmann Hop 2 Top Behälter

Handtmann Messestand

Handtmann Messestand

BRAUBEVIALE 2018: HANDTMANN ARMATURENFABRIK PRÄSENTIERT SICH IN NÜRNBERG

Großer Andrang am Handtmann Stand an allen drei Messetagen – Besucher aus aller Welt zu Gast

Dieses Jahr war es wieder soweit – auf dem Messegelände in Nürnberg fand die beliebte Weltleitmesse BrauBeviale der Getränke- und Liquid-Food-Industrie vom 13. bis 15. November 2018 statt. Die Armaturenfabrik war hier als Aussteller natürlich Teil der Messe.

Messestand-Konzept überzeugt auch in diesem Jahr

Bereits im letzten Jahr präsentierte die Armaturenfabrik auf der drinktec in München ihr neues Standkonzept im Stil eines gemütlichen und geselligen „Pubs“. Durch die vielen positiven Stimmen zum Standkonzept wurde entschieden, diesen Look auch in diesem Jahr auf der Brau beizubehalten und sich somit optisch von den anderen Messeständen abzugrenzen. Vom Mobiliar bis hin zur Dekoration wurde alles passend zum Thema Craft Beer ausgewählt. Die Besucher konnten auch in diesem Jahr im Lounge-Bereich ein kühles „Craft Beer“ der Top-Brauereien aus den USA, sowie weitere leckere deutsche und internationale Bierspezialitäten genießen. Wie auch schon auf der drinktec gab es in Nürnberg ebenfalls einen On-Tap-Ausschank des „Allagash White“ vom Kunden „Allagash Brewing Company“ aus den USA. Das Bier kam bei den Messebesuchern super an!

Internationale Brauereien vertreten

Neben den Top-Referenzkunden aus den USA und Kanada wie Karbach, Firestone und Okanagan Spring waren auch etliche russische Brauereien vor Ort, die sich nach den Produkten und  Leistungen der Armaturenfabrik erkundigten. Als besonderes Highlight wurden in diesem Jahr Polaroid-Fotos mit den Kunden geknipst und auf Fotogittern aufgehängt – eine schöne Erinnerung, die im Gedächtnis bleibt.

Bierstabilisierung und Hefemanagement stark nachgefragt

Die Handtmann Armaturenfabrik begeisterte die Besucher am Messestand mit ihren ausgestelltenAnlagen und Komponenten. Zu nennen sind ein vorgefertigter Rohrzaun, ein Domdeckel mit Ventilen in unterschiedlichen Ausführungen sowie ein Hop 2 Top Behälter. Besonderes interessiert waren einige Besucher an den Inhalten zur Bierstabilisierung, Laugenfiltration und den Handtmann Produkten aus dem Bereich des Hefemanagements. Das aktuell in den Medien viel diskutierte Thema „ Mikroplastik im Bier“, welches vermieden werden möchte, wurde auch am Handtmann Stand stark thematisiert. Auch hierzu bietet die Armaturenfabrik die passende Lösung an.  

Dry-Hopping und „Hop 2 Top“ waren Top-Themen

Der ausgestellte „Hop 2 Top“-Behälter sorgte auch dieses Jahr wieder für großes Aufsehen. Mittels „Hop 2 Top“ wird, zusammen mit dem Handtmann Injector-System, ein schonender und kontinuierlicher Transport von Hopfenpellets in den Gärtank sichergestellt. Das Standpersonal informierte die Besucher über dieses beliebte Produkt im Bereich des „Dry-Hopping“. Erste konkrete Angebote zum Hefemanagement sowie zum Bereich Komponenten wurden an Interessenten verschickt, welche es nun nachzuverfolgen gilt. Die Armaturenfabrik war mit dem Zulauf während der Messetage äußerst zufrieden. Es entstanden sehr viele interessante und wertvolle Gespräche, weshalb eine sehr positive Bilanz aus den drei Messetagen gezogen werden kann. Die nächste BrauBeviale in Nürnberg findet vom 12. - 14. November 2019 statt.